Tickets
Fanshop
Spielplan
Kader
>>> Einlass- & Hygiene-Konzept in Überarbeitung <<<

NEWS

Schlagzeilen der EWE Baskets

Baskets Juniors starten mit Niederlage in Hauptrunde der JBBL

23.11.2021

 Bild: Erik Hillmer

Die JBBL der Baskets Juniors ist mit einer Niederlage in die Hauptrunde gestartet. Bei den Metropol YoungStars unterlagen die Oldenburger nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit am Ende verdient mit 85:104.

Dabei wurde deutlich, wie sehr sich das Niveau und die Intensität der Partien in den kommenden Wochen steigern werden. Nach der erfolgreichen Gruppenphase und der damit verbundenen frühzeitigen Qualifikation für die Playoffs, spielen die besten Teams aus dem Norden und dem Westen in den kommenden Wochen um die beste Ausgangsposition.

Besonders die erste Halbzeit der Partie gegen die Metropol YoungStars zeigte dann auch bereits Basketball auf offensiv hohem Niveau. In einer ausgeglichenen Begegnung erzielten beide Teams bis zu diesem Zeitpunkt 50 Punkte. Der Rückstand der Oldenburger betrug zu diesem Zeitpunkt nur vier Punkte (50:54).

Erst im dritten Abschnitt setzten die Gastgeber sich ab und entschieden das Viertel mit 24:12 für sich. Ein Rückstand, von dem sich die Baskets Juniors nicht mehr erholen sollten. Angesichts von 40 Prozent Dreierquote und insgesamt knapp 50 Prozent Wurfquote dürfen die Oldenburger mit ihrer Offensivleistung in weiten Teilen zufrieden sein. 35 Ballverluste schmerzten allerdings und gaben den Gastgebern leichte Abschlussmöglichkeiten im Fastbreak.

Besonders unter dem Korb gelang es allerdings nicht, die Metropol YoungStars zu stoppen, die 61 Prozent ihrer Versuche verwandelten und sich auch Vorteile im Rebounding (40:33). Zudem fanden die Gastgeber auch eine deutliche größere Zahl an Optionen im Team, während bei den Baskets Juniors nur drei Spieler mehr als 10 Punkte erzielten. Tim Rose-Borsum erzielte 15 Punkte. Miran Evin kam auf 15 Punkte, fünf Rebounds und drei Steals. Malte Ostermann erzielte 14 Punkte und sechs Rebounds.