Nachwuchsprogramm: Anmelden für Tryouts am 4. Mai

TOP FOUR NEWS

ICYMI - TOP FOUR-Edition

17.02.2023

 Bild: Ulf Duda

ICYMI zum MagentaSport BBL Pokal und dem TOP FOUR präsentiert von der Landessparkasse zu Oldenburg: #ICYMI - eine Abkürzung aus der Social-Media-Welt: "In Case You Missed It" bedeutet übersetzt: "Falls Du es nicht mitbekommen hast.“ 

Für zwei Tage ist Oldenburg an diesem Wochenende das Epizentrum im deutschen Basketball. Vier der aktuell besten Teams der easyCredit BBL stehen sich mit den MHP RIESEN Ludwigsburg, ALBA Berlin, dem FC Bayern München und den EWE Baskets Oldenburg gegenüber. Am Tag vor dem TOP FOUR schauen wir auf einige Fakten zum Pokal.

- Einmal, im Jahr 2015 vor den eigenen Fans, sicherten die EWE Baskets sich den Pokalsieg. Aber auch, wenn dieser Tag unvergessen bleiben wird, sind die Oldenburger damit ein Stück vom Rekordpokalsieger entfernt. ALBA BERLIN konnte den Pokal bereits elf Mal gewinnen, Bayer Leverkusen (10), Brose Bamberg (6) und Saturn Köln (4) folgen. Bayern München gewann drei Mal, während Ludwigsburg noch auf den ersten Pokalsieg wartet.

- Kein Spieler des aktuellen Oldenburger Teams stand 2015 bereits auf dem Parkett oder feierte einen Titel mit den EWE Baskets. Titelerfahrung gibt es im aktuellen Kader allerdings durchaus. Tanner Leissner (Meister in Litauen) und Trey Drechsel (Pokalsieger in Polen) feierten in der vergangenen Saison Erfolge. Bereits zuvor gewann Hassani Gravett in Nordmazedonien Meisterschaft und Pokal, Rihards Lomazs feierte zwei Titel in seiner Heimat Lettland. MaCio Teague wurde College-Champion in der March Madness.

Der einzige Spieler im Kader, der sich bereits in Deutschland in die Siegerlisten eintragen konnte, ist Kenneth Ogbe, der 2020 mit ALBA BERLIN das Double holte. Bryce Taylor feierte als Spieler ebenfalls zwei Titel in Deutschland.

- Der größte Spieler, der am Wochenende im TOP FOUR auflaufen wird, ist Christ Koumadje (ALBA BERLIN) mit 2,21 Metern, knapp dahinter folgt Norris Agbakoko mit 2,17 Metern. Tamir Blatt (ALBA BERLIN) ist mit 1,78 Meter der kleinste Spieler, auch hier folgt mit DeWayne Russell (1,80) ein Oldenburger.

Den ältesten Akteur des Wochenendes stellen die MHP RIESEN Ludwigsburg. Yorman Polas Bartolo, der trotz seiner 37 Jahre eine tragende Rolle einnehmen wird, Othello Hunter (FC Bayern München) ist 36. Mit Ivan Kharchenkov (16) steht der jüngste Spieler ebenfalls im Kader der Bayern. Nils Machowski (Berlin) und Sebastian Hartmann (Ludwigsburg) sind 18 Jahre.

Die EWE Baskets stellen keinen der jüngsten oder ältesten Spieler, werden nach dem Ausfall von Owen Klassen aber vermutlich das einzige Team sein, für das kein Spieler aufläuft, der 30 Jahre oder älter ist.

- Und die Trophäe, die sich alle sichern wollen? Der Pokal besteht aus versilbertem Messing ist 49 Zentimeter hoch, hat einen Wert von 9.500 Euro und wiegt 5,2 kg. Max DiLeo hätte also mit Sicherheit keine Probleme, den Pokal in die Luft zu stemmen.