Tickets
Fanshop
Spielplan
Kader

NEWS

Schlagzeilen der EWE Baskets

Drescher wechselt zu den Baskets Juniors - Agbakoko verlängert um vier Jahre

30.07.2019

Bild: imago images / Camera 4

Die Baskets Juniors stellen die Weichen für die kommende Saison in der ProB. Mit Hendrik Drescher wechselt eines der großen deutschen Big Man-Talente nach Oldenburg und unterzeichnet einen Vertrag für die kommenden drei Jahre. Norris Agbakoko setzt zudem seine Entwicklung im Nachwuchsprogramm fort und verlängerte gleich für vier Spielzeiten.

 

Drescher, der nahezu die gesamte vergangene Saison mit einem Kreuzbandriss verpasste, kommt aus dem Nachwuchsprogramm von ALBA BERLIN. Der 19-Jährige Big Man soll in Oldenburg wieder fit und zu einem der Schlüsselspieler auf den großen Positionen werden.

 

„Hendrik ist ein herausragendes Talent, das als Power Forward und Center agieren kann. Wir wollen ihm die besten Bedingungen bieten, um hier in Oldenburg wieder zur hundertprozentigen Fitness zu gelangen. Gemeinsam wollen wir Hendrik zu einem der Leistungsträger unseres ProB-Teams machen und ihn über die kommenden drei Jahre entwickeln“, sagt der sportliche Leiter Srdjan Klaric.

 

Sein enormes Talent hat Drescher über die vergangenen Jahre im Nachwuchsbereich eindrucksvoll nachgewiesen. Zunächst lief Drescher in der JBBL für den TuS Lichterfelde auf, wurde 2015 als Rookie des Jahres ausgezeichnet und wurde im folgenden Jahr dank 27,9 Punkten und 12,1 Rebounds im Schnitt zum MVP der JBBL gewählt.

 

Im Anschluss wechselte Drescher zu ALBA BERLIN, wo er sich 2018 gemeinsam mit Jonas Mattisseck und Franz Wagner die Deutsche Meisterschaft in der NBBL sicherte, zudem zum MVP des All Star Games gewählt wurde. Drescher etablierte sich als Leistungsträger der U-Nationalteams, wurde beispielsweise beim Titelgewinn der deutschen U18 als bester Center des renommierten Albert-Schweitzer-Turniers ausgezeichnet.

 

Seine Entwicklung in Oldenburg fortsetzen wird zudem Norris Agbakoko, der 2016 vom sportlichen Leiter Srdjan Klaric entdeckt wurde, in den folgenden zwei Jahren die ersten Schritte in einem professionellen Nachwuchsprogramm machte und sich enorm entwickelte.

 

„Norris hat in den vergangenen beiden Jahren eine große Lernkurve verzeichnet und mit herausragendem Engagement an seiner Entwicklung gearbeitet. Wir wollen Norris in gemeinsamer Arbeit mit unserem Athletiktrainer Mico Ilic athletisch auf ein höheres Niveau bringen und ihn in den nächsten Jahren über die ProB auch an die BBL heranführen“, erklärt der sportliche Leiter Srdjan Klaric.

 

Die starke Entwicklung des Nachwuchscenters hatte sich auch in den Statistiken von Agbakoko gezeigt. Nach 2,8 Punkten, 4,1 Rebounds und 0,4 Blocks in der ersten Saison (2017/2018), steigerte sich der 2,15 Meter große Center auf 7,3 Punkte, 10,2 Rebounds und 1,8 Blocks im Schnitt in der vergangenen Spielzeit. Gegen die Metropol Baskets Ruhr legte der 19-Jährige gar 14 Punkte und 24 Rebounds auf.

 

„Ich bin sehr glücklich über die Verpflichtungen. Hendrik Drescher ist ein ausgezeichnet ausgebildeter Big Man, der auf beiden großen Positionen flexibel einsetzbar ist und über großes Potenzial verfügt. Norris Agbakoko arbeitet hart, hat sich seit seinem Umzug nach Oldenburg sehr entwickelt und bringt eine seltene Kombination aus Größe und Schnelligkeit mit. Wir müssen ihn jetzt zunächst an die ProB heranführen“, sagt Artur Gacaev, Head Coach der Baskets Juniors.