Trauerfeier für Ehrenpräsident Gerold Lange am 29. September

NEWS

Ehrenpräsident Gerold Lange verstorben

15.09.2022

 Gerold Lange, Wegbereiter und späterer Ehrenpräsident der EWE Baskets

Die EWE Baskets Oldenburg trauern um ein bedeutendes Mitglied ihrer Basketballfamilie. Unser Ehrenvorsitzende Gerold Lange ist in der Nacht zum 15. September verstorben und wird eine enorme Lücke im Oldenburger Basketball hinterlassen.

 

Der 1932 geborene Lange darf als einer der größten Pioniere des Basketballs und ein Glücksfall für den Sport im Nordwesten gelten. Als Manager prägte Lange ab 1976 die Geschicke des Oldenburger TB. Dank ihm gelang es, Spieler wie Ralph Ogden an Oldenburg zu binden und für eine nachhaltig wachsende Begeisterung an der Hunte zu sorgen, die in den Aufstiegen in die Basketball-Bundesliga 1985 und 1987 mündete.

 

Gemeinsam mit Hermann Schüller trieb Gerold Lange dann Mitte der 90er Jahre die Entwicklung mit der Bündelung der Kräfte des Oldenburger TB und der TSG Westerstede voran. Erfolge wie der Aufstieg im Jahr 2000, Playoff-Einzüge und vor allem der von Lange als „schönster Moment“ bezeichnete Gewinn der Deutschen Meisterschaft 2009 sind untrennbar mit der Arbeit von Gerold Lange verbunden.

 

„Mit Gerold Lange verlieren wir einen treuen Weggefährten und Freund, einen liebevollen Menschen“, sagt Hermann Schüller, geschäftsführender Gesellschafter der EWE Baskets. „Ich erinnere mich gerne daran, wie wir 1995 den Vorläufer der EWE Baskets mit der Spielgemeinschaft Oldenburger TB und TSG Westerstede ins Leben gerufen haben, aus der dann nach dem Bundesliga-Aufstieg 2000 die EWE Baskets wurden. Gerold hat seit jeher viel für den Basketball in Oldenburg getan. Er hat sogar Spieler bei sich zu Hause untergebracht und sich einfach um alles gekümmert. Er war einfach ein guter Typ!“

 

Nach seinem Ausscheiden aus der Rolle des geschäftsführenden Gesellschafters wurde Lange, der am 29. September seinen 90. Geburtstag gefeiert hätte, im Jahr 2011 zum Ehrenpräsidenten der EWE Baskets ernannt, blieb seinem Club als Ratgeber, Unterstützer und regelmäßiger Besucher der Heimspiele in der Großen EWE Arena verbunden und durfte sich über weitere Erfolge wie den Pokalsieg 2015 freuen. Für seine Verdienste um den Sport und die Stadt Oldenburg wurde Gerold Lange im September 2015 gemeinsam mit Hermann Schüller das Große Stadtsiegel verliehen.

 

Die EWE Baskets werden Gerold Lange für sein enormes Engagement, seine Hilfsbereitschaft, Herzlichkeit und tiefe Verbundenheit mit dem Basketball immer in ehrender Erinnerung behalten.

 

In Trauer und tiefer Dankbarkeit sind wir mit der Familie und den Angehörigen vereint.