>>> Der PreSeason Fan Day: Hier gibt es die Tickets! <<<

NEWS

Haupt- und Namenssponsor: EWE verlängert um drei Jahre

05.06.2022

Hermanns Schüller (r.) und Nils Brönstrup, Leiter Markenkommunikation bei der EWE AG, am Samstagabend in der Großen EWE Arena beim Abschiedsspiel für Rickey Paulding (Foto: Ulf Duda)

Eine neue Vier-Säulen-Strategie mit Fünf-Jahres-Plan. Ein neuer Head Coach in Gestalt von Pedro Calles. Die EWE Baskets Oldenburg haben bereits kurz nach Ende der Saison einige große Stellschrauben gesetzt. Nun folgt ein weiterer, entscheidender Schritt in die Zukunft: Mit dem Haupt- und Namenssponsor EWE AG hat sich der Club darauf geeinigt, die seit über zwei Jahrzehnten erfolgreiche Partnerschaft mindestens drei weitere Jahre fortzusetzen.

 

Am gestrigen Samstag hat Club-Ikone Rickey Paulding sein Abschiedsspiel gegeben. Eine Zäsur für ganz Basketball-Deutschland, die Basketball Bundesliga und natürlich insbesondere für den Standort Oldenburg. Bei dem Event Das Ist #Pauldingburg zeigte sich vor der Rekordkulisse von 6.523 Fans in der Großen EWE Arena erneut, mit welcher Wirkung die EWE Baskets zusammen mit ihrem größten Sponsor die Menschen erreichen. So ließ die EWE nicht nur an alle Fans in der EWE Arena eigens produzierte Rickey-Shirts verteilen, sondern hatte bei der Umsetzung des Rahmenprogramms einen großen Anteil. Eines der Highlights: Nils Brönstrup, Leiter Markenkommunikation bei der EWE AG, übergab dem größten Sportler in Oldenburgs Geschichte unter donnerndem Applaus die kleine Version einer fast 1,60 Meter hohen und über einem Meter breiten bronzenen Bodenplatte, die zu Ehren Pauldings auf dem Vorplatz der EWE Arena verewigt wird.

 

„Ein starker und emotionaler Augenblick. Auf ähnliche herausragende Momente setzen wir auch in Zukunft“, sagt Stefan Dohler, der Vorstandsvorsitzende der EWE AG. „Wir freuen uns auf den weiteren Weg und sehen die EWE Baskets gut aufgestellt. Die strategische Ausrichtung neben der Ambition, weiterhin zu den Top-Clubs zu zählen, mit weiteren Schwerpunkten bei der Nachwuchsförderung und sozialen Projekten deckt sich mit unserer Erwartungshaltung und mit unserer Sichtweise auf gesellschaftliche Verantwortung.“

 

Seit dem Aufstieg in die Bundesliga im Jahr 2000 und dem Beginn des EWE-Sponsorships sind die EWE Baskets eine stabile Orientierungsmarke mit regionaler und nationaler Wertigkeit. Die Partnerschaft zwischen der EWE AG war in dieser gesamten Zeit von einer nachhaltigen Markenpflege geprägt, die unter anderem in einem umfassenden Marken-Relaunch des Clubs im Jahr 2018 gipfelte.

  

„Spätestens jetzt beginnt für unseren Club eine neue Zeitrechnung“, sagt Hermann Schüller, geschäftsführender Gesellschafter der EWE Baskets. „Wir werden in den kommenden Jahren eine entscheidende Phase in unserer Neuausrichtung gestalten und erleben. Bei diesem Schritt unseren Namenssponsor weiterhin an der Seite zu haben, ist das Ergebnis von jahrelanger erfolgreicher Zusammenarbeit und großem Vertrauen. “

 

Über die Höhe des Sponsorships und bezüglich weiterer Vertragsdetails haben die EWE und die Club-Führung Stillschweigen vereinbart

 

Die EWE AG ist der wichtigste und modernste Energiedienstleister im Nordwesten Deutschlands und ist Vorreiter bei Klimaschutz und Digitalisierung.

 

Weitere Informationen zu unserem Haupt- und Namenssponsors:

 

www.ewe.de

1