>>> VVK Pokal-Viertelfinale: Zugriff auf alle Rest-Tickets <<<

NEWS

Gegen Braunschweig zurück in die Erfolgsspur

21.10.2022

 Bild: Erik Hillmer

Die Baskets Juniors/TSG Westerstede treffen am Samstag (18.30 Uhr) in der Hössensporthalle auf ein Team mit einer ähnlichen Identität. Die SG Braunschweig stellt als Kooperationspartner der Basketball Löwen Braunschweig eines der jüngsten Teams der 1. Regionalliga Nord.

Für die Oldenburger hieß es in der abgelaufenen Trainingswoche das Erlebnis vom vergangenen Wochenende aus den Köpfen zu bekommen. Beim 59:101 in Neustadt waren die Baskets Juniors chancenlos, trafen allerdings auf das bisher deutlich stärkste Team der Liga.

Die Siege müssen also auf anderen Courts geholt werden und dazu haben die Baskets Juniors am Samstag die Gelegenheit, wenn sie auf ein Ebenbild der eigenen Kaderstruktur treffen werden. Wie die Oldenburger verzichtet Braunschweig auf einen ausländischen Leistungsträger und bildet Talente für die BBL aus.

In der aktuellen Phase gelingt den Braunschweigern der Spagat zwischen Spielerausbildung und Ergebnissen gut. In fünf Partien wurden drei Erfolge gesammelt.

Es sind dabei die Spieler, die auch im erweiterten Profikader stehen, die als Leistungsträger verantwortlich zeichnen. Guard Simon Roosch kommt auf 14,8 Punkte und 4,8 Rebounds im Schnitt, Center Jannik Göttsche erreicht mit 11,7 Punkten und 12 Rebounds ein Double Double im Schnitt, Mertcan Gerhardt erzielt 11 Punkte und 4,8 Rebounds im Schnitt.

Nicht zum Einsatz kommen dürfte angesichts des zweitgleichen Braunschweiger BBL-Spiels Sananda Fru kommen. Ob auch einer der anderen Talente im Profikader stehen wird, bleibt abzuwarten.

„Braunschweig ist schwer einzuschätzen, weil keiner weiß, welche Talente am Ende auflaufen werden oder nicht. Es geht in Braunschweig um Spielerentwicklung, trotzdem sehe ich viel Qualität und einen vor allem athletischen Gegner“, so Head Coach Artur Gacaev.