Spielplan
Fanshop
Tabelle
Kader
> 2G Plus: Infos zum Hygiene-Konzept & Einlassverfahren <

Vorbericht

Rytas Vilnius - EWE Baskets Oldenburg

Vorentscheidendes Duell in Vilnius

10.12.2021

 Bild: Ulf Duda

Nach einem Wochenende ohne Partie in der easyCredit BBL wartet auf die EWE Baskets Oldenburg bereits am Montag (18.30 Uhr) eine vorentscheidende Begegnung. Beim „Game of the Week“ der Basketball Champions League bei Rytas Vilnius benötigen die Oldenburger einen Sieg, um das Weiterkommen in den eigenen Händen zu behalten. Das Spiel wird von der Basketball Champions League auf ihrem YouTube-Kanal live gestreamt.

In einer Gruppe, in der die Mannschaften bisher nahezu ausnahmslos Heimsiege feierten, sind es besonders die Niederlagen gegen Besiktas Istanbul und Burgos, die schmerzhaft für die EWE Baskets  sind, die aktuell mit nur einem Sieg auf dem letzten Platz der Gruppe H liegen. Am Montag benötigen die Oldenburger daher einen Sieg bei Rytas Vilnius, um das Weiterkommen in der eigenen Hand zu behalten. Ein weiterer Erfolg und ein Endspiel  in Istanbul am letzten Spieltag wäre gesichert. Doch auch mit einer Niederlage ist das Aus der Oldenburger am Montagabend noch nicht besiegelt, da Istanbul erst am Dienstag auf Burgos trifft und die EWE Baskets bei einer Niederlage der Türken weiter im Rennen wären.

Die Aufgabe bei Vilnius ist aus gleich mehreren Gründen eine Herausforderung, gelten die Litauer mit der Atmosphäre ihrer begeisterungsfähigen Fans doch als extrem heimstark.  Die beiden Partien in der Basketball Champions League in eigener Halle gingen deutlich an Rytas.

Dazu sind die Gastgeber nach der 72:76-Niederlage in Oldenburg in immer bessere Form gekommen. Zehn der letzten elf Begegnungen entschieden die Litauer für sich, siegten auch bei Euroleague-Team Zalgiris Kaunas und kletterten so an die Tabellenspitze der heimischen Liga.

Angeführt wird das Team von Ivan Buva, der als Forward und Center zum Einsatz kommen kann und  zum MVP des Monats November in der Basketball Champions League gewählt wurde. Buva kommt auf 19,3 Punkte und 6,3 Rebounds im Schnitt.

Margiris Normantas erreicht 13,8 Punkte, während Forward Gytis Radzevicius 11,8 Punkte und 8,3 Rebounds pro Partie sammelt. Wichtige Stabilisatoren sind zudem Spielmacher Kenneth Smith (8,3 Punkte, 5,5 Assists) und Nationalspieler Arnas Butkevicius (7,3 Punkte, 4,8 Rebounds).

Wenn die Oldenburger ihren Sieg aus dem Hinspiel wiederholen wollen, werden sie die Gastgeber möglichst oft in das Set-Play zwingen müssen, fehlt Rytas mit 40,8 Prozent Feldquote und 47,8 Prozent Zweierquote doch ein Stück  offensive Effektivität. Im Fastbreak sind die Litauer mit 22 Punkten pro Partie hingegen das gefährlichste Team der Basketball Champions League und wollen das schnelle Spiel forcieren.



Tabelle

PL TEAM S N PKT
2Hereda San Pablo Burgos4210
3Besiktas Icrypex339
4EWE Baskets Oldenburg157

Nächstes Spiel

25.01.2022, 19:00 Uhr
Basketball Löwen Braunschweig vs. EWE Baskets Oldenburg

Stimmen zum Spiel

Mladen Drijencic (Head Coach EWE Baskets Oldenburg): „Ich habe die Atmosphäre in Litauen bereits erlebt, darauf müssen wir uns auf jeden Fall einstellen. Im Hinspiel konnte man sehen, dass Rytas viele Spieler mit hervorragender Grundausbildung hat, auf jeder Position findet sich offensive Gefahr und auch Wurfstärke. Wir müssen offensiv und defensiv  taktisch sehr diszipliniert arbeiten und unsere Angriffe geduldig spielen. Das Ziel muss sein, die Fastbreaks möglichst zu kontrollieren.“


Players to watch

Übernahm in Bonn Verantwortung und zeigte eine gute Partie. Muss daran in Vilnius anknüpfen.
Breunig wird gegen Buva wichtig sein, muss ihn defensiv und offensiv beschäftigen.
Zeigte im Hinspiel mit 15 Punkten, sieben Rebounds und sechs Assists seine beste Saisonleistung.