Spielplan
Fanshop
Tabelle
Kader

Vorbericht

SYNTAINICS MBC - EWE Baskets Oldenburg

EWE Baskets erwartet heißer Tanz in Weißenfels

23.12.2019

 Bild: Ulf Duda/fotoduda.de

Am zweiten Weihnachtstag (18 Uhr) sind die EWE Baskets Oldenburg wieder in der easyCredit Basketball Bundesliga gefordert. Dann ist die Mannschaft von Head Coach Mladen Drijencic zum wichtigen Auswärtsspiel zu Gast beim SYNTAINICS MBC.

Den richtigen Mix aus Besinnlichkeit und Vorbereitung auf die richtungsweisenden Spiele in Weißenfels und Braunschweig (30.12.) gilt es für die Oldenburger in den kommenden Tagen zu finden. Neben der gemeinsamen Zeit mit der Familie wird sich das Team am 24.12. im Training vorbereiten, bevor es sich am ersten Weihnachtstesttag nach einer weiteren Einheit in Richtung Weißenfels auf den Weg machen wird.

Der Blick auf die sehr enge Tabellensituation, den vierten und zehnten Rang trennt nur eine Niederlage, macht deutlich, die EWE Baskets müssen eine weitere Überraschung bei einem Gegner aus der unteren Tabellenhälfte vermeiden. Gleichzeitig haben die Oldenburger in den nächsten Wochen die Chance, ihre Ausgangsposition für die Rückrunde deutlich zu verbessern. In den fünf verbleibenden Partien der Hinrunde wartet kein Duell mit einer Mannschaft, die aktuell in den Playoff-Rängen steht.

Gleichzeitig müssen sich die Oldenburger angesichts der Umstände auf einen hochmotivierten Gegner einstellen. Als Tabellenletzter mit nur einem Erfolg aus den letzten elf Partien steht der Gastgeber unter großem Erfolgsdruck, wird endlich den ersten Heimsieg der Saison feiern wollen. Zudem haderte der MBC am Samstag mit einigen Entscheidungen der Schiedsrichter und verlor Head Coach Björn Harmsen mit einem disqualifizierenden Foul. Nicht überraschend also, dass vor der Partie am 26.12. im Vorbericht der Gastgeber die gefürchteten „Weißenfelser Tugenden“ beschworen und auch die Fans dazu aufgefordert werden, sich „besonders kämpferisch zu geben“. Wie stark die Mannschaft sein kann, zeigte die nur knappe 77:82-Niederlage bei ALBA BERLIN im Pokal-Viertelfinale.

Auf dem Parkett werden die EWE Baskets sich einem besonders offensiv sehr talentierten Team stellen müssen. 88,9 Punkte erzielt der MBC pro Begegnung, gibt die meisten Assists aller Mannschaften in der BBL (22,9). Dabei kann sich Coach Björn Harmsen auf viele starke Dreierschützen verlassen. Kaza Kajami-Keane (44,4 Prozent), Andrew Warren (47,2%), Strahinja Micovic (39,1%), Michael Gbinije (48%) und David Brembly (50%) treffen hochprozentig, als Team ergibt sich eine Quote von 41,5 Prozent.

Neben Topscorer Kaza Kajami-Keane (14,9 Punkte) punkten Warren (14,3), Micovic (14,3) und Gbinije (12,1) zweistellig. Regie führt mit Jovan Novak (8,3 Assists) der statistisch beste Passgeber der BBL. Mit Joey Dorsey gelang zuletzt die Nachverpflichtung eines nötigen Brettspielers, der dank einiger Stationen wie Barcelona oder Olympiakos Piräus über große Erfahrung aus der EuroLeague verfügt. Der Center kommt bisher auf jeweils 8,3 Punkte und 8,3 Rebounds im Schnitt.



Tabelle

PL TEAM PKT
1ratiopharm ulm8:0
2EWE Baskets Oldenburg6:2
3FC Bayern München4:4
4BG Göttingen2:6
5HAKRO Merlins Crailsheim0:8

Nächstes Heimspiel

24.10.2020, 15:00 Uhr
EWE Baskets Oldenburg vs. Basketball Löwen Braunschweig

Stimmen zum Spiel

Mladen Drijencic (Head Coach EWE Baskets Oldenburg): „Wir erwarten einen sehr physischen Gegner. Die Umstände der Niederlage in Ulm, aber auch das traditionelle Christmas Game werden für hohe Energie bei den Gastgebern sorgen. Unser Team muss auf beiden Seiten des Parketts mit hoher Konzentration agieren. Die Situation, nun wieder sieben Ausländer zur Verfügung zu haben, sorgt dafür, dass wir am Spieltag die sechs Spieler auswählen können, die zu den Anforderungen des jeweiligen Gegners passen.“


Players to watch

Ein herausragend scorender Guard und insgesamt viel Wurfstärke aus der Distanz - die Partie in Weißenfels klingt nach einer Aufgabe für Karsten Tadda.
Große Probleme offenbarten die Gastgeber im Saiosnverlauf in der Verteidigung auf den großen Positionen. Hat die Verpflichtung von Dorsey dieses Problem behoben oder wird Mahalbasic dominieren.
Wenn die EWE Baskets eine Partie erwarten, die von hoher Energie geprägt wird, dann dürfte Amaize eine wichtige Rolle spielen, schließlich steht der Forward für Energie in jeder Aktion.