Spielplan
Fanshop
Tabelle
Kader

Vorbericht

SYNTAINICS MBC - EWE Baskets Oldenburg

Ziel Heimrecht: Sieg beim MBC ist Pflicht

07.05.2021

 Bild: Ulf Duda/fotoduda.de

Zwei Spieltage vor dem Ende der Hauptrunde stehen die EWE Baskets Oldenburg weiter im Kampf um das Heimrecht in den Playoffs. Mit zwei Siegen beim SYNTAINICS MBC (Sonntag 15 Uhr) und im Heimspiel gegen die BG Göttingen (11. Mai) würden die Oldenburger diesen Vorteil in der ersten Playoff-Runde aus eigener Kraft sichern.

Im direkten Duell gegen den Fünftplatzierten HAKRO Merlins Crailsheim hatten die EWE Baskets das vorzeitige Erreichen dieses Ziels mit einer deutlichen Niederlage verpasst. Bereits zum dritten Mal in Serie geriet dabei das Oldenburger Offensivspiel ins Stocken. In den letzten drei Partien brachte die Mannschaft von Head Coach Mladen Drijencic nur 76,7 Punkte auf das Scoreboard. Dabei setzte sich ein Trend der letzten Wochen fort: Dem Team gelingt es nicht, mit der nötigen Aggressivität unter dem Korb zu spielen, die Abhängigkeit von einer hohen Dreierquote wird zu groß. Zudem gelingt es zu selten, die Offensive des Gegners vor Probleme zu stellen. Schwierigkeiten, die nicht nur mit Blick auf die verbleibenden Partien der Hauptrunde, sondern vor allem in Richtung Playoffs abgestellt werden müssen.

Mit zwei Siegen zum Abschluss wären die Oldenburger sicher mindestens Vierter, sollte der FC Bayern München beide seiner verbleibenden Partien verlieren, wäre mit zwei Siegen auch noch der Sprung auf den dritten Platz möglich. Sollte München am Freitagabend gegen Ulm gewinnen, wäre bereits klar, dass die Oldenburger im Viertelfinale auf Crailsheim treffen, die verbleibenden Partien würden dann nur noch darüber entscheiden, wer in dieses Duell mit Heimrecht geht.

Während die Oldenburger noch um die beste Ausgangsposition für die nächsten Wochen kämpfen, sind die sportlichen Entscheidungen für den Gegner aus Weißenfels bereits gefallen. Seit Dienstag steht fest, dass der MBC das Minimalziel Klassenerhalt in einer Saison, die von vielen Verletzungen und Veränderungen im Kader geprägt war, erreicht hat und am Ende vermutlich der 16. Platz im Endklassement steht.

Die Stärken der Gastgeber liegen dabei eher in der Offensive, wo 83,1 Punkte für einen Platz im unteren Mittelfeld reichen würden, obwohl die Mannschaft mit 15,1 Ballverlusten und 44,1 Prozent Feldquote nicht immer effektiv agierte. Mit 11,3 Offensivrebounds im Schnitt stellt der MBC allerdings das zweitbeste Team am offensiven Brett. Probleme offenbarte die Mannschaft in der gesamten Saison in der Defensive, nur Gießen kassierte mehr Punkte als der MBC (90 im Schnitt).

Für einen Erfolg am Sonntag müssen die Oldenburger vor allem ein Duo kontrollieren. Michal Michalak ist mit 21 Punkten pro Partie aktueller Topscorer der easyCredit BBL,  Quinton Hooker erreicht 14,1 Punkte und 5,2 Assists im Schnitt.



Tabelle

PL TEAM PKT
1MHP RIESEN Ludwigsburg60:8
2ALBA BERLIN56:12
3EWE Baskets Oldenburg50:18
4FC Bayern München48:20
5HAKRO Merlins Crailsheim48:20
6ratiopharm ulm46:22

Nächstes Spiel


Stimmen zum Spiel

Mladen Drijencic (Head Coach EWE Baskets Oldenburg): „Der MBC hat sein Saisonziel erreicht, wird ohne Druck spielen und sich mit einem guten Spiel aus der Saison verabschieden wollen. Wir müssen uns mit unserer höheren Qualität und dem Ziel Heimrecht am Sonntag aber einfach durchsetzen. Defensiv müssen wir sehr physisch sein und in der Offensive gegen die Zonenverteidigung den Ball gut bewegen.“