Spielplan
Fanshop
Tabelle
Kader
>>> Einlass- & Hygiene-Konzept in Überarbeitung <<<

Vorbericht

EWE Baskets Oldenburg - Hereda San Pablo Burgos

Richtungsweisende Partie: Aufschwung gegen Titelverteidiger bestätigen

16.11.2021

Bild: Ulf Duda

Nach dem wichtigen Erfolgserlebnis gegen Bamberg müssen die EWE Baskets Oldenburg am Mittwoch (20 Uhr) auch in der Basketball Champions League zurück in die Spur finden. Mit einem Sieg über Titelverteidiger Hereda San Pablo Burgos in der Großen EWE Arena würden die Oldenburger die Aussichten auf das Weiterkommen in Gruppe H deutlich verbessern. Tickets sind unter ewe-baskets.de/tickets erhältlich.

Die Befreiung war am vergangenen Freitag bei Fans und Team deutlich spürbar. Mit einer sehr couragierten und engagierten Vorstellung trotzten die EWE Baskets ihren Verletzungssorgen und feierten den ganz wichtigen Erfolg gegen Bamberg.  Besonders defensiv und in der Ballbewegung machten die Oldenburger einen deutlichen Schritt nach vorne.

Entwicklungen, die es nun in den Heimspielen gegen Hereda San Pablo Burgos am Mittwoch (20 Uhr) und gegen die JobStairs GIESSEN 46ers am Samstag (20.30 Uhr) zu bestätigen gilt. Besonders in der Basketball Champions League geht die Gruppenphase in die entscheidende Phase. In der sehr ausgeglichenen Gruppe H sind die Chancen auf das Weiterkommen intakt, ein Heimsieg gegen Burgos allerdings von großer Bedeutung, um nicht beide verbleibenden Auswärtsspiele in Vilnius und Istanbul gewinnen zu müssen. 

2.900 Tickets sind für die Begegnung am Mittwoch bereits vergeben. Unterstützung, die gegen den Titelverteidiger der Basketball Champions League nötig sein wird, auch wenn Burgos vor allem im nationalen Wettbewerb noch nach dem eigenen Rhythmus sucht. Von den letzten sieben Pflichtspielen gewannen die Spanier nur das Hinspiel gegen Oldenburg. Die Negativserie führte am Wochenende zur Entlassung von Head Coach Zan Tabak.

Im europäischen Wettbewerb haben die Gäste sich hingegen bisher gut positioniert, überzeugten beim 92:80-Erfolg über die EWE Baskets mit 25 Assists und 69 Prozent Wurfquote unter dem Korb und könnten mit einem Erfolg das Weiterkommen schon nahezu perfekt machen.

Angeführt wird Burgos von einem sehr erfahrenen Trio: Alex Renfroe kommt bisher auf 8,3 Punkte und 7,0 Assists im Schnitt. Vitor Benite erzielt 14,3 Punkte pro Partie.  Tyrus McGee, der im Hinspiel 22 Punkte auflegte, ist mit 17,0 Zählern im Schnitt Topscorer.

Zusätzliche Verstärkung unter dem Korb verpflichteten die Spanier in der vergangenen Woche mit Julian Gamble. Der Center, der in der BBL von 2016 bis 2018 in Bonn überzeugte, hatte die Saison in Teneriffa begonnen und dort 10,2 Punkte und 4,6 Rebounds im Schnitt aufgelegt. Im ersten Auftritt für Burgos überzeugte Gamble direkt mit 12 Punkten und fünf Rebounds.



Tabelle

PL TEAM S N PKT
2Rytas Vilnius226
3Besiktas Icrypex226
4EWE Baskets Oldenburg135

Nächstes Spiel

04.12.2021, 20:30 Uhr
Telekom Baskets Bonn vs. EWE Baskets Oldenburg

Stimmen zum Spiel

Mladen Drijencic (Head Coach EWE Baskets Oldenburg): „Gegen Bamberg haben wir uns für die Arbeit belohnt. Wir haben unsere Qualität gezeigt und  können daraus Selbstvertrauen ziehen.  Die Mannschaft war konstant, hat keine großen Runs erlaubt und hat das Spiel kontrolliert. Trotz unserer engen Rotation müssen wir diese Energie, diese Stärke in der Verteidigung und die Kontrolle des Spiels wieder zeigen, um diese Leistung gegen Burgos und Gießen zu bestätigen.“


Players to watch

Gegen Bamberg noch von einer Erkältung geschwächt, dürfte der Guard gegen Burgos wieder mit voller Energie agieren können.
Überragte am Freitag: Es ist dieser Pressey, den die Oldenburger auch gegen Burgos benötigen.
In der Basketball Champions League überzeugt Odiase seit Saisonbeginn, trifft mit Kravic und Gamble auf ein starkes Duo.