Tickets
Fanshop
Spielplan
Kader

NEWS

Schlagzeilen der EWE Baskets

Pascal Roller Award: Paulding als „Most Likeable Player“ geehrt

08.10.2017

Pascal Roller (Mitte) übergibt den Award an Rickey Paulding (2.v.r.) / Foto: Andreas Burmann

Rickey Paulding hat am Sonntag eine weitere Auszeichnung in seiner glanzvollen Karriere erhalten. Kurz vor dem Sprungball gegen Science City Jena wurde der Oldenburger Kapitän als „Most Likeable Player“ der easyCredit BBL ausgezeichnet.

 

Pascal Roller, der Namensgeber des sogenannten „Pascal Roller Awards“, übergab den Award am 3. Spieltag in der Großen EWE Arena unter donnerndem Applaus vor über 5.000 Zuschauern persönlich an Rickey Paulding.

 

„Es ist eine große Ehre für mich, dass die Basketballfans in Deutschland mir diese Auszeichnung zukommen lassen. Den Award dann vor den eigenen Fans zu bekommen, ist ein wunderbarer Moment“, zeigte sich Rickey Paulding begeistert.

 

Pascal Roller unterstrich noch einmal die starken Leistungen in den letzten Playoffs: „Rickey Paulding hat eine Mannschaft und eine ganze Stadt mitgerissen. Mit seinem Auftreten ist er zudem ein absolut würdiger Nachfolger von Per Günther.“

 

Vor zehn Jahren und einem Tag betrat Rickey Paulding zum ersten Mal das Parkett in der BBL. Sechs Punkte erzielte der Neuling in seiner ersten Partie gegen Bamberg. Niemand konnte zu diesem Zeitpunkt erahnen, welche Bedeutung Paulding für eine Stadt und die ganze BBL erlangen würde. Deutscher Meister 2009, Deutscher Pokalsieger 2015 und knapp 5.500 Punkte in der BBL. Die Erfolge Pauldings sind herausragend, die Besonderheit der Oldenburger Nummer 23 geht aber weit über das Sportliche hinaus.

 

Mit seinem leicht zurückhaltenden aber äußerst sympathischen Auftreten hat sich Paulding den Respekt und die Zuneigung aller Fans über die Grenzen Oldenburgs hinaus gesichert. Seinen Gegenspielern und den Schiedsrichtern wiederum tritt Paulding immer mit großem Respekt entgegen, sein herzliches Lächeln ist zu seinem Markenzeichen geworden. So verdiente sich der Familienmensch Paulding zum zweiten Mal nach 2009 den Pascal Roller-Award als „Most Likeable Player“.