Tickets
Fanshop
Spielplan
Kader

NEWS

Schlagzeilen der EWE Baskets

#ICYMI – Die Geschichte(n) des Spiels

11.04.2019

 Bild: Ulf Duda/fotoduda.de

Unsere neue Statistik-Serie immer montags nach einem Spiel: #ICYMI - eine Abkürzung aus der Social-Media-Welt: "In Case You Missed It" bedeutet übersetzt: "Falls Du es nicht mitbekommen hast".

Die Playoffs sind erreicht, die Souveränität der Vorstellung gegen Bamberg beeindruckte. Obwohl die Gäste sich nicht endgültig abschütteln ließen, gerieten die Oldenburger doch kaum in ernsthafte Gefahr, das Spitzenspiel zu verlieren. Ein Erfolg, der zudem ein wichtiger Schritt in Richtung Heimrecht war.

Wir blicken noch einmal zurück auf die Geschichte(n) des Spiels, einen ganz frühen Playoff-Einzug und den extrem vielseitigen Rasid Mahalbasic

Playoff-Einzug früh wie selten zuvor

Nach dem 27. Spieltag, sieben Runden vor dem Ende der Hauptrunde, stehen die EWE Baskets als Teilnehmer an den Playoffs fest. Nur einmal in den letzten fünf Jahren, in der besten Hauptrunde der Club-Geschichte (2015/2016) war dies ähnlich früh perfekt. Damals mussten die Oldenburger bis zum 28. Spieltag warten.

Playoff-Einzug seit 2014: 

2013/14: 29. Spieltag; 2014/15: 32. Spieltag; 2015/16: 28. Spieltag; 2016/17: 33. Spieltag; 2017/18: 32. Spieltag

Mahalbasic wie ein Schweizer Taschenmesser

- 20 Punkte, sieben Rebounds, sieben Assists – Rasid Mahalbasic glänzte einmal mehr mit seiner Vielseitigkeit.

- Kein Einzelfall, sorgte Mahalbasic doch bereits für ein Triple-Double, erreichte acht Mal ein Double-Double und legte auch in acht Partien mindestens 10 Punkte, fünf Rebounds und fünf Assists auf.

- 14 Punkte, 8,7 Rebounds und 4,3 Assists sind es im Schnitt. Der Oldenburger Center erreicht einen Effektivitätswert von 21,2 – kein Spieler der EWE Baskets legte diesen Wert jemals in einer gesamten Saison auf.

- In der BBL erreichten in den letzten zehn Jahren nur zwei Spieler, John Bryant (24,1) und Scott Eatherton (22,4), einen höheren Wert über eine gesamte Spielzeit. In der laufenden Saison sind Bryant (28,3), Knight (22,3) und Eatherton (22,2) effektiver.