Tickets
Fanshop
Spielplan
Kader

NEWS

Schlagzeilen der EWE Baskets

Wimberg wechselt innerhalb der BBL

21.06.2017

Foto: Ulf Duda / fotoduda.de

Jan Niklas Wimberg wird in der kommenden Saison nicht für die EWE Baskets Oldenburg auf dem Parkett stehen. Das in Oldenburg ausgebildete Nachwuchstalent wechselt zum Aufsteiger Oettinger Rockets Gotha.

Seit vielen Jahren zählt die Baskets Akademie Weser-Ems zu den stärksten Nachwuchsstandorten in Deutschland, wurde in den vergangenen Jahren durch die easyCredit BBL immer wieder ausgezeichnet. Jan Niklas Wimberg durchlief alle Stufen der Baskets Akademie, nachdem er in einer Schul-AG entdeckt worden war. Dabei entwickelte sich Wimberg zu einem der größten Talente seines Jahrgangs in Europa, spielte in allen Jugendnationalmannschaften des DBB bis hin zur A2-Nationalmannschaft. Mit dem Oldenburger ProB-Team gelang der zweimalige Gewinn der Meisterschaft.

An Wimberg lässt sich aber auch erkennen, wie groß der Sprung aus der ProB zu einem Spitzenteam der BBL sein kann. Im hochkarätig besetzten Kader der EWE Baskets gelang es dem Forward nicht, sich eine Rolle mit viel Spielzeit zu erarbeiten. Am Ende der Saison standen so gut sechs Minuten Einsatzzeit und ein Zähler im Schnitt in den Statistiken.

Mit dem Gedanken über mehr Spielzeit sein großes Potenzial auszuschöpfen, wechselt Wimberg nun zum Aufsteiger nach Gotha, erinnert sich aber mit Dankbarkeit an die vielen gemeinsamen Jahre in seiner Heimat: „Ich will mich bei meiner Schule, meinen Lehrern und Trainern bedanken, die es mir in jungen Jahren ermöglicht haben, eine professionelle Basketball-Karriere zu starten. Alle haben versucht, es mir so einfach wie möglich zu machen. Auch die Unterstützung aus dem Office und von unseren Teambetreuern war eine große Hilfe. Ein besonderer Dank gilt den Fans hier in Oldenburg. Viele haben mich schon in der NBBL und ProB großartig unterstützt. Vor der abgelaufenen Saison war es mein Ziel, mich in der BBL zu etablieren und wichtige Minuten zu spielen. Dies hat leider nicht geklappt und manchmal muss man sich verändern, um am Ziel anzukommen.“

Der geschäftsführende Gesellschafter der EWE Baskets, Hermann Schüller, betont ebenfalls die große Verbundenheit: „Die Nachwuchsarbeit hat bei uns einen sehr hohen Stellenwert. Wir haben Jan Niklas über viele Jahre an den professionellen Basketball herangeführt. Er hat sich zu einem der größten Talente seines Jahrgangs im europäischen Basketball entwickelt. Wir sehen aber auch, wie groß die Unterschiede von der ProB zu einem der führenden Teams in der BBL in vielen Bereichen wie mentaler Stärke und Athletik sind. Jan Niklas bringt alle Voraussetzungen mit, muss diese aber mit viel Spielpraxis entwickeln. Es ist daher ein guter Schritt jetzt zu einem Aufsteiger zu wechseln. Wir wünschen Jan Niklas in Gotha viel Erfolg und werden ihn in Zukunft hoffentlich auch wieder im Trikot der EWE Baskets Oldenburg sehen.“