Tickets
Fanshop
Spielplan
Kader

NEWS

Schlagzeilen der EWE Baskets

ProB-Team mit Selbstvertrauen nach Rostock

27.10.2017

 Bild: Ulf Duda/fotoduda.de

Den dritten Sieg in Serie strebt die Baskets Akademie Weser-Ems/Oldenburger TB am Samstag (19.30 Uhr) an. Mit den ROSTOCK SEAWOLVES treten die Oldenburger bei einem Team an, dass vor der Saison zu den Aufstiegsfavoriten zählte.

Ausgangssituation:

Die Baskets Akademie Weser-Ems hat in die Erfolgsspur gefunden. Nachdem zuletzt zwei Siege in Serie gelangen, stehen die Oldenburger im Mittelfeld der Liga. Besonders die Defensivleistung beeindruckte gegen den SC Rist Wedel. Die Gäste wurden 20 Punkte unter ihrem Saisonschnitt gehalten.

In Rostock werden die jungen Talente nicht nur mit dem Gegner auf dem Parkett umgehen müssen, sondern auch mit einer Kulisse von 2.500 Zuschauern in der Stadthalle Rostock.

Der Gegner:

Vor der Saison galten die Seawolves neben den Artland Dragons als Kandidat auf den Aufstieg, konnten den Einschätzungen der Experten aber noch nicht völlig gerecht werden. Die nur knappen Niederlagen gegen andere Spitzenteams zeigen aber das Potenzial der Hansestädter, die zuletzt nach deutlichem Rückstand noch in Cuxhaven gewannen.

Getragen wird Rostock vor allem von drei Spielern. Bill Borekambi ist mit 15,5 Punkten Topscorer und ist trotz einer Disqualifikation im letzten Spiel einsatzberechtigt. Jordan Talbert erreicht 14,2 Zähler und 8,8 Rebounds, Spielmacher Brandon Lockhart bietet mit 14,2 Punkten, 5,4 Rebounds und 3,8 Assists das komplette Paket.