Tickets
Fanshop
Spielplan
Kader

NEWS

Schlagzeilen der EWE Baskets

NBBL-Team überrascht Piraten Hamburg

22.12.2017

 Bild: Ulf Duda/fotoduda.de

Einen deutlichen Aufwärtstrend hat das Oldenburger NBBL-Team in den letzten Partien des Jahres 2017 gezeigt. Mit dem überraschenden 60:57-Erfolg über die Piraten Hamburg gelang der zweite Sieg in Serie.

 

Dabei zeigte die Mannschaft von Headcoach Artur Gacaev eine engagierte Vorstellung und verdiente sich den Erfolg mit einer starken ersten Halbzeit (38:20). Auch ein Run der Gäste im letzten Viertel kam zu spät, um das Spiel noch einmal zu drehen.

 

„Wir haben hervorragend angefangen, Norris Agbakoko hat gute Akzente für das Team gesetzt. Mit dem Rhythmus haben wir uns dann einen Vorsprung erspielt, von dem wir am Ende gezehrt haben. Wir haben nicht die Nerven verloren, als Hamburg noch einmal ins Spiel kam und haben uns damit den Sieg verdient“, freute sich Headcoach Artur Gacaev nach der Partie.

 

Die Gastgeber verteidigten stark, hielten Hamburg bei knapp über 30 Prozent Wurfquote und führten zwischenzeitlich fast mit 20 Punkten Vorsprung. Im letzten Viertel verkürzten die Gäste auf einen Punkt. Für die Entscheidung für die Baskets Akademie sorgte dann Christoffer Isensee, der einen wichtigen Dreier versenkte.

 

Melvin Papenfuß wurde mit 14 Punkten zum Topscorer, Christoffer Isensee punktete ebenfalls zweistellig. Doch auch Axel Rouiller, Norris Agbakoko und Leo Alban hatten mit jeweils acht Rebounds großen Anteil am Sieg.