Tickets
Fanshop
Spielplan
Kader

NEWS

Schlagzeilen der EWE Baskets

65:59! NBBL-Team erzwingt mit großer Moral entscheidendes Spiel

08.05.2018

Bild: Erik Hillmer

Die Baskets Akademie Weser-Ems hat mit einer erstaunlichen Energieleistung das Entscheidungsspiel im Kampf um den Klassenerhalt erzwungen. Oldenburg besiegte die RheinStars Köln mit einem überragenden letzten Viertel (27:15) am Ende noch mit 65:59. Die dritte Partie wird nun am kommenden Sonntag in Köln ausgetragen.

Zu Beginn des dritten Viertels hatte es für die Oldenburger nicht gut ausgesehen. 13 Punkte betrug der Rückstand bereits, der Abstieg rückte für das Team von Headcoach Artur Gacaev immer näher. Die Baskets Akademie hatte engagiert, aber auch nervös begonnen, hatte sich viele offene Würfe erspielt, diese allerdings nicht getroffen. Besonders von der Dreierlinie wollte lange kein Versuch fallen. Die Gäste erspielten sich über Offensivrebounds eine Führung zur Halbzeit, die nach Wiederbeginn noch einmal wuchs.

Die Wende leitete dann Christoffer Isensee ein, der zwei Dreier verwandelte, seine Mannschaft wieder in die Partie brachte und dem restlichen Team vor allem Selbstvertrauen gab. Mit viel Herz kämpften sich die Oldenburger wieder in die Partie, kamen bis zum Ende des Viertels auf sechs Zähler heran und drehten die Partie im Schlussabschnitt endgültig.

Melvin Papenfuß wurde mit 21 Punkten zum Topscorer, Leo Alban legte mit 20 Punkten und 10 Rebounds ein Double-Double auf und auch Christoffer Isensee punktete zweistellig (13).

Stimme zum Spiel: 

Artur Gacaev (Head Coach): „Ich muss meiner Mannschaft ein großes Kompliment machen, wie sie gefightet und Herz gezeigt hat. Das war ein sehr wichtiger und emotionaler Sieg für uns. Jetzt fahren wir mit Zuversicht nach Köln.“

v