Tickets
Fanshop
Spielplan
Kader

NEWS

Schlagzeilen der EWE Baskets

EWE Baskets verlängern Vertrag mit Maxime De Zeeuw nicht

25.05.2018

 Bild: Ulf Duda/fotoduda.de

Die EWE Baskets Oldenburg nehmen die ersten Veränderungen an ihrem Kader mit Blick auf die Spielzeit 2018/2019 vor. Der belgische Nationalspieler Maxime De Zeeuw wird dabei zukünftig nicht mehr für die Oldenburger auf dem Parkett stehen.

Es sind mitunter schwere Entscheidungen, die Trainer und sportliche Leitung in der Planung einer neuen Saison treffen müssen. Der Abschied von Maxime De Zeeuw ist nun eine dieser Situationen, wie Head Coach Mladen Drijencic bestätigt: „Maxime war in meinem Konzept die ideale Besetzung als Power Forward und brachte genau die Eigenschaften in unser Spiel ein, die wir benötigt haben. Gleichzeitig ist es so, dass Maxime in beiden Spielzeiten in wichtigen Phasen nicht für uns auf dem Parkett stehen konnte.“ Eine Situation, die mit Blick auf die kommende Saison nun zur Neuausrichtung auf dieser Position führt.

De Zeeuw, der im Sommer 2016 an die Hunte wechselte, sicherte sich mit seiner Energie und seiner aufgeschlossenen Art die Zuneigung der Fans, wurde zu einem wichtigen Baustein im Oldenburger Team. In insgesamt 61 Spielen für die EWE Baskets in der BBL erzielte der belgische Nationalspieler 9,3 Punkte und vier Rebounds im Schnitt, feierte dazu die deutsche Vizemeisterschaft 2017 in Oldenburg. 

Die EWE Baskets Oldenburg danken Maxime De Zeeuw für seinen Einsatz und die Leistungen der vergangenen zwei Jahre, wünschen alles Gute für die sportliche und private Zukunft. „Mir ist Maxime in den vergangenen zwei Jahren ans Herz gewachsen, er ist ein großartiger Typ und war ein wichtiger Bestandteil der Mannschaft. Im Endeffekt ist es aber so, dass wir als sportliche Leitung auch gelegentlich Entscheidungen treffen müssen, die menschlich nicht leicht sind. Ich wünsche Maxime viel Erfolg und alles Gute in der Zukunft“, schließt sich auch Head Coach Mladen Drijencic an.