Tickets
Fanshop
Spielplan
Kader

NEWS

Schlagzeilen der EWE Baskets

Keßen setzt Entwicklung bei den EWE Baskets fort

21.07.2017

 Bilder: Ulf Duda, fotoduda.de

Die EWE Baskets Oldenburg arbeiten weiter an ihrem Kader für die kommende Saison. Mit Marcel Keßen unterschrieb nun ein weiteres großes Talent für die kommenden zwei Jahre in Oldenburg.

Auch in den kommenden beiden Spielzeiten dürfen die EWE Baskets Oldenburg und die Baskets Akademie Weser-Ems auf eines der größten Talente des Jahrgangs 1997 setzen. Marcel Keßen, der im Winter nach Oldenburg gewechselt war, entschied sich seine sportliche Entwicklung an der Hunte fortzusetzen und spielt mit einer Doppellizenz auch für das ProB-Team der Baskets Akademie Weser-Ems.

Nachdem Phoenix Hagen Insolvenz hatte anmelden müssen, wechselte Keßen, der als Center und Forward einsetzbar ist, zur Baskets Akademie Weser-Ems. Keßen erzielte in den verbliebenen 12 Partien in der ProB 11,3 Punkte und 4,9 Rebounds im Schnitt.

In Hagen hatte Keßen allerdings zuvor bereits einige Erfahrung in der BBL gesammelt. 25 Partien absolvierte der 20-Jährige bisher in der Bundesliga, erzielte in der vergangenen Saison 5,2 Punkte im Schnitt. „Marcel hat das Potenzial in der BBL als Power Forward und Center zu spielen. In den kommenden zwei Jahren wollen wir ihn in unseren Kader integrieren“, deutet Srdjan Klaric die Zielrichtung an.

Keßen, der nur wegen einer Muskelverletzung nicht im bei der Europameisterschaft erfolgreichen U20-Nationalteam steht, sieht Oldenburg als den richtigen Standort für seine Entwicklung: „Die EWE Baskets bieten für mich die perfekte Situation. Das ganze Umfeld passt, dazu helfen das Athletiktraining und die Arbeit mit dem BBL-Team in meiner Entwicklung sehr. In der nächsten Saison möchte ich in der ProB als Leistungsträger Verantwortung übernehmen, mich weiter verbessern und mir einige Chancen in der BBL erarbeiten. Das System hier passt, um mich in der BBL zu etablieren, ich freue mich darauf.“