Tickets
Fanshop
Spielplan
Kader

NEWS

Schlagzeilen der EWE Baskets

In Itzehoe soll erster Saisonsieg gelingen

13.10.2017

Die nächste Gelegenheit für den ersten Saisonsieg bietet sich der Baskets Akademie Weser-Ems/Oldenburger TB am Samstag. Ab 19.30 Uhr sind die Oldenburger dann bei den Itzehoe Eagles zu Gast.

Ausgangssituation:

Fast schon erwartungsgemäß ist der Saisonstart für die Baskets Akademie bezogen auf die Ergebnisse nicht gelungen. Die junge Mannschaft benötigt noch Zeit, um sich als Team zu finden. Zudem wurden auch wegen der kurzen Rotation zwei Partien in den letzten Minuten abgegeben.

In der Offensive passen noch nicht alle Abläufe zusammen, so dass die Mannschaft von Artur Gacaev bisher Probleme zeigt und mit 73,3 Punkten die schwächste Ausbeute aller Teams aufweist. Auch das Rebounding ist angesichts der dünnen Personaldecke auf den großen Positionen noch nicht auf dem erforderlichen Niveau. 32,3 Rebounds pro Spiel bedeuten auch hier den letzten Platz der Liga.

Ein Blick auf die bisherigen Gegner deutet aber auch das Potenzial der Oldenburger an. Gegen Schalke 04 und LOK Bernau war die Baskets Akademie 40 Minuten auf Augenhöhe, beide Teams führen die Liga ungeschlagen an.

Der Gegner: 

Der Saisonstart der Itzehoe Eagles dürfte bisher ebenfalls eher als durchwachsen zu bezeichnen sein. Von den ersten drei Partien der Mannschaft von Headcoach Pat Elzie gingen zwei verloren. Gegen Wolfenbüttel und Schalke 04 reichte es nicht zum Sieg, erst am vergangenen Wochenende gelang gegen den RSV Eintracht der erste Saisonerfolg.

Mit Frederik Henningsen blieb Itzehoe eine wichtige Stütze erhalten. Henningsen, der bereits in der vergangenen Saison zu den besten Scorern der ProB zählte, legt auch im bisherigen Saisonverlauf 15 Punkte im Schnitt auf. Dazu kommen drei ausländische Leistungsträger: Joshua Wilcher ist mit 22,7 Punkten pro Partie einer der stärksten Scorer der ProB. Nelson Kahler legt 11,7 Zähler und acht Rebounds auf. Während Kaimyn Pruitt-Smoot 11 Punkte und 10,7 Rebounds erreicht.