Tickets
Fanshop
Spielplan
Kader

NEWS

Schlagzeilen der EWE Baskets

EWE Baskets müssen Qvale ziehen lassen

16.06.2017

Foto: Ulf Duda / fotoduda.de

Brian Qvale verlässt die EWE Baskets Oldenburg zur kommenden Saison. Nach zwei überaus erfolgreichen Spielzeiten wechselt einer der besten Center der easyCredit BBL zu einem europäischen Spitzenclub.

Zwei erfolgreiche Jahre liegen hinter den EWE Baskets: Nach dem zweiten Platz in der Hauptrunde der vergangenen Saison folgte in diesem Jahr der Einzug in das Finale der BBL. Zudem spielten die Oldenburger ebenso erfolgreich im europäischen Wettbewerb, scheiterten im Achtelfinale der Basketball Champions League nur knapp am späteren Finalisten Banvit. In einer homogenen Mannschaft zeigten viele Spieler dabei eine herausragende individuelle Entwicklung und zogen im europäischen Basketball große Aufmerksamkeit auf sich.

Brian Qvale, der zu diesem Zeitpunkt noch nicht auf dem Zettel der Spitzenteams gestanden hatte, war im Sommer 2015 vom sportlichen Leiter Srdjan Klaric in der Türkei entdeckt worden. Unter Mladen Drijencic entwickelte sich Qvale zu einem europäischen Top-Center, war in der  Saison 2015/2016 der effektivste Spieler und wurde ins All-First-Team der BBL gewählt. In der abgelaufenen Saison erzielte Qvale 14,7 Punkte und 6,4 Rebounds im Schnitt. Der Center gehörte dabei zu den konstantesten Spielern der BBL und der Basketball Champions League.

Für die kommende Saison nimmt Qvale nun eine Ausstiegsklausel in seinem Vertrag in Anspruch und verlässt die EWE Baskets. Qvale hat in den vergangenen zwei Jahren einen großen Schritt in seiner Karriere gemacht und sich damit den Wechsel zu einem europäischen Spitzenclub verdient.

„Brian Qvale hat sich in der Zusammenarbeit mit unserem Trainerteam zu einem herausragenden Center entwickelt. Wir hätten ihn gerne weiterhin in Oldenburg gehalten. Bei den Angeboten, die Brian erhalten hat, können wir allerdings finanziell nicht mitgehen. Daher hatten wir keine Chance, ihn weiterhin bei den EWE Baskets zu halten. Brian hat sich diesen Schritt in seiner Karriere mit starken Leistungen verdient. Wir wünschen ihm für die Zukunft sportlich und privat alles Gute“, äußert sich der sportliche Leiter Srdjan Klaric.

Brian Qvale wiederum bedankt sich nach zwei in Oldenburg beim Club und seinen Fans: „Ich hatte die schönsten zwei Jahre meiner Karriere hier in der Stadt. Meine Familie hat sich unglaublich wohl gefühlt, dazu haben wir große sportliche Erfolge gefeiert und haben immer die Unterstützung der Menschen in Oldenburg gespürt. Auch wenn es mir schwer fällt, die EWE Baskets zu verlassen, war die Chance, die sich mir jetzt bietet zu groß, um sie auszuschlagen. Ich möchte mich bei Mladen Drijencic, dem Club und den Fans für die wundervolle gemeinsame Zeit bedanken.“