Tickets
Fanshop
Spielplan
Kader

NEWS

Schlagzeilen der EWE Baskets

Sonntag: Über 20.000 BBL-Punkte in der Arena

06.10.2017

 Bild: Ulf Duda/fotoduda.de

Endlich hat das Warten für die Fans der EWE Baskets Oldenburg ein Ende. Am Sonntag (15 Uhr) treffen die Oldenburger im ersten Heimspiel der Saison 2017/2018 auf Science City Jena und wollen weiterhin ungeschlagen bleiben. Tickets für die Partie sind unter www.ewe-baskets.de/tickets erhältlich.

Ausgangssituation:

Der EWE Baskets Day machte neugierig, die ersten beiden Saisonsiege haben die Vorfreude noch einmal deutlich geschürt, am Sonntag nun gibt es endlich wieder die volle Intensität einen BBL-Spiels in der Großen EWE Arena zu erleben. Bis zu sieben Spieler werden dann um kurz vor 15 Uhr zum ersten Mal im Oldenburger Trikot vor den eigenen Fans einlaufen.

Die ersten Eindrücke der Saison machen dabei Hoffnung auf einen starken Heimauftakt. Obwohl noch nicht komplett und in einem frühen Stadium der Entwicklung zeigte die Mannschaft gegen Göttingen und in Erfurt, dass großes Potenzial im Team steckt, auch wenn die Konstanz im Spiel noch nicht vorhanden sein kann.

Gleich 27 Assists, aber auch das verteilte Scoring und hohe Trefferquoten zeigen aber die bereits vorhandene Spielfreude im Kader. Zudem hinterließen die Neuzugänge Rasid Mahalbasic (14 Punkte, 7 Rebounds, 6 Assists), Bryon Allen (25 Punkte, 6 Rebounds, 5,5 Assists) und Mickey McConnell (17,5 Punkte, 4,5 Rebounds, 4,5 Assists) in den ersten beiden Spielen bleibenden Eindruck in der BBL.

Der Gegner:  

Ordentliche Leistungen, aber noch keine zählbaren Ergebnisse, so dürfte die Zwischenbilanz der Gäste im bisherigen Saisonverlauf lauten. Gegen die FRAPORT SKYLINERS und s. Oliver Würzburg gelang Jena vor den eigenen Fans jeweils ein Comeback nach hohem Rückstand. Am Ende verlor die Mannschaft von Headcoach Bjorn Harmsen aber beide Partien in den letzten Minuten.

Zwei Niederlagen, die in ihrer Entstehung angesichts der großen Erfahrung im Kader durchaus überraschen. Mit Immanuel McElroy, Julius Jenkins und Derrick Allen blicken alleine drei Akteure auf die Erfahrung aus 1246 Spielen zurück und haben dabei knapp 16.000 Punkte erzielt. Diese drei Spieler bilden auch weiterhin das Grundgerüst der Gäste, auch wenn bisher Brandon Spearman mit 15 Punkten pro Partie Topscorer ist.

Das Jubiläum:

Wenn Rickey Paulding am Sonntag in die Große EWE Arena einläuft, liegt sein erstes BBL-Spiel genau zehn Jahre und einen Tag zurück. Am 7. Oktober 2007 erzielte Paulding in Bamberg sechs Zähler für die EWE Baskets. Seither hat sich der Oldenburger Kapitän zur Identifikationsfigur einer ganzen Liga entwickelt. Logische Folge: Paulding wurde von den Fans der easyCredit BBL erneut zum „Most Likeable Player“ gewählt und erhält am Sonntag kurz vor Spielbeginn den Award aus den Händen von Pascal Roller.

Stimme zum Spiel:

Headcoach Mladen Drijencic: „Die Vorfreude auf den ersten Auftritt vor unseren Fans ist sehr groß. Wir müssen diese Energie nutzen, ohne dabei nervös zu werden. Für uns gilt mit intensiver und harter Verteidigung aufzutreten, um dieses sehr erfahrene Team um McElroy, Jenkins und Allen zu stoppen.“

Bitte beachten: 

 Informationen zur Parkplatzsituation rund um die EWE Arena während des Kramermarktes erhalten Sie hier.

 Informationen zu den veränderten Sicherheitsstandards der Weser-Ems Hallen erhalten Sie hier.