Tickets
Fanshop
Spielplan
Kader

NEWS

Schlagzeilen der EWE Baskets

Duggins zukünftig nicht mehr für die EWE Baskets am Start

15.06.2017

Foto: Ulf Duda / fotoduda.de

Vaughn Duggins wird in der kommenden Saison nicht mehr für die EWE Baskets Oldenburg auf dem Parkett stehen. Nach zwei sehr erfolgreichen Jahren wird der Vertrag mit dem Combo-Guard nicht verlängert.

Energie, Spielwitz und die Fähigkeit in entscheidenden Momenten Verantwortung zu übernehmen – Vaughn Duggins hat in den vergangenen zwei Jahren in Oldenburg Großes geleistet. Besonders im ersten Jahr gehörte der Duggins zu den dominierenden Spielern der easyCredit BBL. Im ersten Halbjahr der Saison 2015/2016 trug Duggins dabei teilweise die Offensive der Oldenburger im Alleingang, führte zwischenzeitlich die Scoring-Liste der BBL an und entschied immer wieder Partien in den letzten Sekunden. Am Ende der Spielzeit standen 14,7 Punkte, 3,2 Rebounds und 3,3 Rebounds in der Statistik.

„Vaughn hat ein überragendes erstes Jahr in Oldenburg gespielt. Wie problematisch sein Ausfall in dieser Saison war, haben wir über einen langen Zeitraum erlebt“, so Srdjan Klaric, sportlicher Leiter der EWE Baskets. „Ich habe großen Respekt vor der Art und Weise, wie Vaughn sich wieder heran gekämpft hat. Daher war sein erneuter Ausfall sehr traurig. Wir alle wünschen Vaughn nur das Beste für die Zukunft.“

In der vergangenen Spielzeit hatte Duggins mit einer langfristigen Sprunggelenksverletzung zu kämpfen, die den US-Amerikaner zwischen Dezember und April außer Gefecht setzte. Deutlich zu spüren war in diesem Zeitraum, dass dem Oldenburger Spiel ein extrem wichtiges Puzzleteil fehlte. Duggins aber investierte seine ganze Energie in die Reha, wollte unbedingt noch einmal eingreifen und schaffte in einer ganz wichtigen Saisonphase das Comeback auf dem Parkett. Nicht ohne Grund fallen sein erstes Spiel gegen ALBA Berlin Anfang April und die steigende Formkurve der EWE Baskets in den gleichen Zeitraum. Wie beliebt Duggins in Oldenburg ist, zeigten auch die Standing Ovations der Fans in der Großen EWE Arena, als er nach der Verletzungspause zurückkehrte.

„Ich bin für die gemeinsame Zeit in Oldenburg sehr dankbar. In den zwei Jahren habe ich nicht nur sportliche Erfolge gefeiert, sondern auch viele Freunde gewonnen“, sagt Duggins. „Meine Familie hat sich in der Stadt unglaublich wohl gefühlt. Ich habe immer 100 Prozent gegeben und werde den Club und diese Stadt vermissen.“

In den Playoffs hatte Duggins zunächst großen Anteil am Erfolg über medi bayreuth. Im ersten Spiel in Bayreuth trugen 18 Punkte von Duggins in der zweiten Halbzeit zum Comeback-Sieg bei. Eine erneute Verletzung am Sprunggelenk stoppte dann aber im Halbfinale seine Saison. Vaughn Duggins hat sich mit seinen Leistungen und seiner offenen Art außerhalb des Parkett große Sympathien erworben. Für die kommenden Jahre wünschen die EWE Baskets Duggins privat und sportlich alles Gute.