Tickets
Fanshop
Spielplan
Kader

NEWS

Schlagzeilen der EWE Baskets

Streetball Court für guten Zweck: Startschuss der Crowdfunding-Aktion beim ALBA-Spiel

14.11.2017

Philipp Schwethelm (l.) und Hermann Schüller zeigen es an: "Hier soll der Streetball Court gebaut werden!" (Foto: Ulf Duda)

Der Baskets Akademie Weser-Ems e.V. treibt seine Pläne rund um die Themen Integration und Nachwuchsförderung weiterhin engagiert voran. Wo Hermann Schüller und Philipp Schwethelm noch auf einem leeren Baugrundstück stehen (siehe Foto oben), soll im kommenden Frühjahr bereits die Vision eines Streetball Courts mit sechs Körben verwirklicht sein, auf dem Jugendliche und Erwachsene aus Oldenburg und Umgebung in ihrer Freizeit und bei Turnieren spielen können.

 

Bei der Realisierung des Courts an der Maastrichter Straße setzt der Baskets Akademie Weser-Ems e.V. auf die Unterstützung aller sportbegeisterten  Menschen und startet ein groß angelegtes Crowdfunding-Projekt: Unter www.fairplaid.org, Deutschlands größter Sport-Crowdfunding-Plattform, sollen vom 18. November bis 1. Dezember die für den Bau benötigten 85.000 Euro gesammelt werden.

Beim BBL-Spiel gegen ALBA BERLIN am 18. November (18 Uhr) wird der offizielle Startschuss für diese Crowdfunding-Kampagne fallen. Dabei warten auf die Unterstützer attraktive Prämien. Sollte die Zielsumme nicht erreicht werden, erhalten alle, die sich am Crowdfunding beteiligt haben, ihr Geld zurück.

 

Zudem wird der Court als wichtiger Bestandteil für „StreetBaskets4Life“ genutzt werden. In diesem sozialen Engagement soll über den Basketballsport die Integration der Flüchtlinge in der Region gefördert und vorangetrieben werden. Dazu startet im kommenden Frühjahr und Sommer an vier Standorten in der Region ein Trainingsprogramm mit anschließender Turnier-Serie.  Informationen zu diesem Engagement sind unter www.streetbaskets4life.de zu finden.

 

„Alle Menschen in der Region sind nun aufgefordert, eine großartige Geschichte zu unterstützen, die einen wichtigen Beitrag zur Integration leisten soll“, sagt Hermann Schüller, Ideengeber und Initiator von „StreetBaskets4Life“. „Wir haben bei der Planung bereits so viel positives Feedback aus unterschiedlichsten Richtungen erhalten, dass wir sehr zuversichtlich sind, zusammen mit allen Unterstützern dieses Crowdfunding-Projekt zu einem Erfolg zu führen!“

 

Das Crowdfunding-Projekt „StreetBaskets“ ist schon vor dem Start am 18. November unter dieser Adresse zu erreichen:

 

www.fairplaid.org/streetbaskets