Tickets
Fanshop
Spielplan
Kader

NEWS

Schlagzeilen der EWE Baskets

Auslosung: EWE Baskets im BCL-Achtelfinale gegen Ludwigsburg

14.02.2018

Ab Anfang März werden die EWE Baskets Oldenburg um den Einzug ins Viertelfinale der Basketball Champions League kämpfen. Dabei bekommt es der deutsche Vizemeister im Achtelfinale mit den MHP Riesen Ludwigsburg zu tun. Das ergab die Auslosung am späten Mittwochvormittag im „House of Basketball“, dem Hauptsitz des Weltverbands FIBA im schweizerischen Mies.

 

Als Dritter der Gruppe A haben die EWE Baskets am Mittwoch, den 7. März, im Hinspiel in der Runde der letzten 16 zunächst Heimrecht, bevor es dann am 13. oder 14. März zum Rückspiel nach Ludwigsburg geht. Im „Oldenburger“ Los-Topf waren neben Ludwigsburg auch Banvit BK und CEZ Nymburk. Ein Duell mit Gruppengegner Pinar Karsiyaka war hingegen von vornherein aufgrund des Reglements ausgeschlossen.

 

Tipoff im Achtelfinal-Hinspiel in der Kleinen EWE Arena wird aller Voraussicht nach um 20 Uhr sein. Der Ticket-Vorverkauf für die erste Oldenburger Partie in den diesjährigen Playoffs der BCL startet am morgigen Donnerstag, 15. Februar, 16 Uhr.

 

Als Glücksfeen fungierten auf der Bühne im FIBA Headquarter Real Madrids Center-Legende Fernando Romay und der deutsche Bundestrainer Henrik Rödl, die auch gleich die Spiel-Konstellationen für das Viertelfinale zogen.

 

 

Sollten die EWE Baskets die nächste Runde erreichen, so würde der Gegner entweder Besiktas Istanbul oder medi bayreuth heißen. Die Hinspiele im Viertelfinale steigen am 27. oder 28. März, die Rückspiele sind für den 3. oder 4. April terminiert. Oldenburg würde dort auf den Sieger eines Duells zwischen einem Erstplatzierten und Vierplatzierten treffen und würde erneut zuerst in eigener Arena antreten. Beide Playoff-Runden werden mit Hin- und Rückspiel ausgetragen. Das Team, das aus beiden Partien die bessere Korbdifferenz erreicht, zieht in die nächste Runde ein.