Tickets
Fanshop
Spielplan
Kader

NEWS

Schlagzeilen der EWE Baskets

ProA-Absteiger zum Saisonauftakt zu Gast

22.09.2017

Gleich zum Saisonauftakt wartet auf die Baskets Akademie Weser-Ems/Oldenburger TB ein echter Härtetest. ProA-Absteiger ETB Wohnbau Baskets Essen ist am Samstag (20 Uhr) zu Gast am Haarenufer.

Ausgangssituation:

Wie in jeder Saison erwartet den Oldenburger Nachwuchs ein Start ins Ungewisse. Einige Leistungsträger absolvierten die Vorbereitung nahezu komplett mit dem Profi-Team. Die individuelle Entwicklung der Talente hat Priorität, die positiven Auswirkungen für die Baskets Akademie Weser-Ems folgen langfristig. Erst in der Endphase der Preseason konnten Spieler wie Haris Hujic, Marcel Keßen  und Marko Bacak zur Mannschaft stoßen. Die letzten Auftritte gegen die Liga-Konkurrenz Schwelm und Iserlohn stimmen aber positiv. Gegen die EN Baskets Schwelm gelang ein Erfolg, gegen die Iserlohn Kangaroos mussten die Oldenburger eine knappe Niederlage hinnehmen. Dabei zeigte Marcel Keßen mit 22 Punkten, fünf Rebounds und sechs Assists eine starke Vorstellung.

Der Gegner: 

Mit dem ProA-Absteiger ETB Wohnbau Baskets Essen kommt eine Mannschaft ans Haarenufer, die im Sommer einen kompletten Umbruch erlebte und somit schwer einzuschätzen ist. Zudem gelang es erst spät in der Vorbereitung, das Team zu komplettieren. Gleichwohl verfügt der Kader über große Erfahrung und viel individuelle Qualität. Der 34-jährige Nikola Gaurina erzielte in der vergangenen Saison noch 9,7 Punkte und 4,0 Rebounds im Schnitt in der ersten kroatischen Liga. Point Guard Montreal Scott stand im Kosovo auf dem Parkett und erreichte 14 Punkte pro Partie. Erst vor wenigen Tagen gelang zudem die Verpflichtung von Adam Touray, der in den vergangenen Jahren beim Mitteldeutschen BC unter Vertrag stand.

Der Rückkehrer: 

Wie in seinem Wohnzimmer wird sich Jacob Albrecht fühlen, wenn er Samstag in der Haarenuferhalle einläuft. Gleichwohl wird Albrecht erstmals nicht das Oldenburger Trikot tragen. Der Forward hatte zuvor in seiner typisch kämpferischen Art 70 Spiele für das ProB-Team der Baskets Akademie Weser-Ems bestritten und auch die Meisterschaft gewonnen. Ein herzlicher Empfang ist Albrecht am Samstag gewiss.

Die neue Regel:

Die 2. Basketball-Bundesliga hat mit dem Beginn der Spielzeit eine neue Ausländerregel eingeführt. Zukünftig darf jedes Team pro Partie nur noch zwei Nicht-EU Ausländer einsetzen. Zudem müssen immer drei Local Player auf dem Parkett stehen. Die Baskets Akademie Weser-Ems/Oldenburger TB wird in der kommenden Saison das einzige Team der ProB sein, in dem nur Local Player im Kader stehen.

Stimme zum Spiel: 

Artur Gacaev (Headcoach): „Wir wissen aktuell noch nicht, wo wir mit unserer Mannschaft stehen, deshalb ist die Spannung vor dem Saisonstart groß. Gleichzeitig freuen wir uns darauf, mit einem Spiel vor unseren Fans zu starten. Mit Essen wartet ein Absteiger aus der ProA, der uns gleich vor eine Herausforderung stellen wird.“