Tickets
Fanshop
Spielplan
Kader

NEWS

Schlagzeilen der EWE Baskets

Baskets Akademie kann sich in Playoff-Rängen etablieren

03.11.2017

 Bild: Ulf Duda/fotoduda.de

Der Baskets Akademie Weser-Ems/Oldenburger TB bietet sich am Wochenende die Gelegenheit, die eigene Bilanz auszugleichen und sich damit in den Playoff-Rängen zu etablieren. Nötig ist dafür ein Sieg beim RSV Eintracht am Sonntag (17:30 Uhr).

Ausgangssituation:

Der Sieg am Dienstag über die VFL SparkassenStars Bochum hatte für die Baskets Akademie große Bedeutung. Die Oldenburger bewiesen sich erneut gegen ein Playoff-Team bestehen zu können und rückten zudem in der Tabelle nach vorne.

Bis zum Ende der Hinrunde wartet nun die Gelegenheit, sich in den Playoff-Rängen zu etablieren. Hatte der Spielplan den Oldenburgern bisher bereits sechs Duelle gegen Teams beschert, die aktuell unter den besten acht Mannschaften stehen, steht nun nur noch das Duell gegen die Artland Dragons an. Gleichzeitig spielen die Oldenburger noch gegen drei Teams aus dem Tabellenkeller.

Der Gegner: 

Mit dem RSV Eintracht treffen die Oldenburger auf ein Team, das bereits früh in der Saison unter Druck steht. Die Stahnsdorfer verloren zuletzt sechs Partien in Serie, stehen mit nur einem Sieg am Tabellenende und drohen früh den Anschluss an die Playoff-Ränge zu verpassen. Zuletzt ging auch das Kellerduell bei den Cuxhaven Baskets verloren.

Die Gründe für die Niederlagen dürften vor allem in der Defensive zu finden sein. 85,4 Punkte kassieren die Gastgeber im Schnitt,  stellen damit die schwächste Verteidigung der ProB. Leistungsträger des RSV Eintracht sind vor allem zwei Amerikaner. Spielmacher Michael Holton erzielt 18,9 Punkte und 3,4 Assists im Schnitt, Forward Joshua Smith steuert 14,1 Zähler und 10,7 Rebounds bei.

Stimme zum Spiel:

Headcoach Artur Gacaev: „Das Spiel in Stahnsdorf wird eine Herausforderung. Die Gastgeber sind besser als der Tabellenstand sagt. Besonders die Leistungsträger gilt es zu stoppen. Wir müssen auch abwarten, wer im Endeffekt bei uns im Kader steht.“