Neuer Zwei-Jahres-Vertrag: Rickey bleibt ein Oldenburger

vom .

In Oldenburgs Geschichte ist er jetzt schon der größte Sportler aller Zeiten. Und Rickey Paulding wird noch mindestens zwei weitere Jahre die Gelegenheit dazu haben, seiner ohnehin beeindruckenden Bundesliga-Karriere weitere Höhepunkte und Meilensteine hinzuzufügen.

"Ich bin ein Oldenburger", sagte Rickey Paulding kurz nach der Partie gegen Bayreuth und läutete damit den Höhepunkt am Rickey Day ein. Rickey Paulding und Hermann Schüller, geschäftsführender Gesellschafter der EWE Baskets Oldenburg, nutzten die große Bühne und den stimmungsvollen Rahmen vor 6.000 Zuschauern in der Großen EWE Arena, um den Fans unter Standing Ovations und minutenlangem, tosendem Applaus zu verkünden: Der Kapitän der Mannschaft bleibt auch in den kommenden zwei Spielzeiten an Bord!

„Rickey Paulding hat etwas geschafft, was nicht jedem Sportler gelingt: Er hat die Herzen der Oldenburger erobert“, sagt Hermann Schüller. „Und mehr noch: Er ist einer von ihnen geworden! Wir erleben eine wunderbare Symbiose, die weit über den Sport hinaus geht. Und diese Geschichte ist noch längst nicht vorbei! Wir freuen uns auf weitere Glanzleistungen von einem der besten Basketballer, der jemals in Deutschland gespielt hat.“

Seit 2007 ist der 34-jährige Ausnahme-Athlet bei den EWE Baskets unter Vertrag - und ist allein dadurch bereits eine Ausnahme: Mehr als zehn Jahre für ein und denselben Club in der Basketball Bundesliga aktiv. Und das stets auf höchstem Niveau und von Erfolgen gekrönt. 2009 holten die EWE Baskets den Meistertitel nach Oldenburg mit einem Final-MVP Rickey Paulding. 2015 kam auch noch der Deutsche Pokal hinzu.

„Für einen Trainer ist ein Spieler wie Rickey ein unfassbares Geschenk“, sagt Mladen Drijencic, Head Coach der EWE Baskets. „Er ist ein herausragendes Vorbild für jeden Spieler. An ihm kann sich die ganze Mannschaft, der ganze Club aufrichten. Selbst in den schwierigsten Momenten, weiß ich, dass ich mich auf ihn verlassen kann. Ich bin unendlich dankbar dafür, dass ich solch einen großartigen Sportler und Menschen auch in den nächsten Jahren an meiner Seite haben werde.“

Meistertitel, Pokalsieger, dazu sechsmaliger BBL All-Star, auf Platz fünf der ewigen BBL-Scorerliste, sowie Teilnahme an mehreren Wettbewerben auf internationalem Parkett. Die Geschichte und Erfolge der EWE Baskets sind eng verknüpft mit dem Namen Paulding.

„Die Bedeutung von Rickey für diesen Club - sowohl als Basketballer als auch als Mensch - lässt sich kaum in Worte fassen“, so Srdjan Klaric, Manager der EWE Baskets. „Man braucht sich nur anzuschauen, auf welchem Niveau Rickey selbst mit 34 Jahren noch spielt. Seine Athletik, seine Klasse. Er stellt jede Defensive und jeden Verteidiger vor eine enorm schwere Aufgabe - und deshalb freuen wir uns sehr, dass diese Erfolgsgeschichte mit ihm hier in Oldenburg weitergeschrieben wird.“

Bild: Ulf Duda/fotoduda.de