NBBL-Team will im Underdog-Modus überraschen

vom .

Eine Runde trennt die Baskets Akademie Weser-Ems vom erstmaligen Einzug in das Final Four der Nachwuchs Basketball Bundesliga. In das am Sonntag (15 Uhr) beginnende Viertelfinale bei den YOUNG RASTA DRAGONS gehen die Oldenburger aber als klarer Außenseiter.

Auf die Mannschaft von Headcoach Artur Gacaev wartet die Chance, eine überaus erfolgreiche Saison zu krönen. Der Einzug in das Final Four würde den größten Erfolg der Baskets Akademie in der NBBL bedeuten. Bereits mehrmals standen die Oldenburger im Viertelfinale, zuletzt gelang dies im Jahr 2015, dort war allerdings ALBA BERLIN Endstation.

Vor der Reise zum Final Four nach Frankfurt wartet mit den YOUNG RASTA DRAGONS allerdings eine hohe Hürde. Die Dragons verloren im Saisonverlauf nur eine Begegnung, sind in eigener Halle ungeschlagen. Auch das Achtelfinale gegen die Piraten Hamburg wurde souverän gemeistert.

Nationalspieler Philipp Herkenhoff ist der Führungsspieler im Kader der Gastgeber erzielt 17,5 Punkte und 8,3 Rebounds im Schnitt. Zudem trifft Herkenhoff über 50 Prozent seiner Würfe aus dem Feld und über 40 Prozent von der Dreierlinie. Ihm zur Seite steht eine Mannschaft, die bereits den Titel in der JBBL gewann und  über viel Erfahrung in den Playoffs, aber in Nationalmannschaften verfügt.

Die Baskets Akademie wird dem Favoriten erneut mit kleinen Aufstellungen und viel Druck in der Verteidigung begegnen. Gegen die Phoenix Hagen Juniors erzwangen die Oldenburger in drei Partien insgesamt 84 Ballverluste und legten damit den Grundstein für das Weiterkommen. Kaum einer Mannschaft gelang es in dieser Saison mit mehr Energie und Leidenschaft auf dem Parkett zu stehen, als dem Team von Headcoach Artur Gacaev. Ein Umstand, der auch den starken Leistungen von Piet Niehus und Jacob Hollatz zu verdanken ist. Niehus erzielte 21,1 Punkte im Schnitt, während Hollatz neben 10,6 Punkten mit 4,9 Rebounds und 3,5 Steals im Schnitt glänzte. Sollte die Baskets Akademie das erste Spiel für sich entscheiden, winkt am 30. April in der Haarenuferhalle die Chance, das Final Four zu erreichen.

Stimme zum Spiel:

Headcoach Artur Gacaev: „Die YOUNG RASTA DRAGONS sind für uns eine große Herausforderung. Nur eine Saisonniederlage sagt schon viel über die Qualität aus. Wir wollen so in die Serie gehen, wie es ein Underdog eben machen muss. Herz, Kampfgeist, Einsatz, den Sieg mehr zu wollen – diese Eigenschaften haben uns die ganze Saison ausgemacht und werden wir auch im Viertelfinale ins Spiel bringen. Wir haben nichts zu verlieren!“

Bild: Uwe Schucht